apt NEWS


Zentraler Treffpunkt im „The Edge“: das Atrium

14.12.2016

Nachhaltigkeit mit apt


„The Edge“, im Amsterdamer Stadtteil Zuid, gilt als das nachhaltigste Bürogebäude der Welt. Es ist durchdacht bis ins Detail: The Edge ist so gestaltet, dass das Sonnenlicht optimal genutzt werden kann. Die Glasfassade sorgt dafür, dass man so lange wie möglich vom natürlichen Tageslicht profitieren kann, ohne dass die Sonneneinstrahlung die Innentemperatur beeinflusst. Die Südseite des Gebäudes ist mit hocheffizienten Sonnenpaneelen ausgestattet, die zugleich einen Schutz vor Erhitzung bieten und die Sonnenstrahlen dann aufnehmen, wenn sie am stärksten sind. Dadurch entsteht mehr Energie, als für Heiz- und Kühlanlagen sowie Smartphones, Laptops und Elektrofahrzeuge der Mitarbeiter benötigt wird. Die Fassaden stammen von Alcoa/Kawneer, ausgerüstet mit Strangpressprofilen von apt Kurvers. 


04.07.2016

Intelligente Lösung für mobile Innenwände


Coare Realisatie und De Vest Projecten, zwei junge Unternehmen mit beachtlicher Erfahrung im Innenausbau von Büroräumen, haben jetzt gemeinsam ein Innenwandsystem entwickelt, das dank einer neuartigen Reißverschluss-Verbindung noch mehr Flexibilität bietet. So kann beispielsweise die Raumaufteilung in Büros schnell und unproblematisch an neue Anforderungen angepasst werden. Die Mobilwände können individuell gestaltet und durch die Reißverschlüsse schnell und einfach miteinander verbunden werden. Dieses innovative System wurde erstmalig für einen französischen Auftraggeber installiert. Weitere Projekte sollen folgen. Die eloxierten Rahmenprofile liefert apt Kurvers B.V., Roermond/NL.


Innengestaltung EPO, Rijswijk


02.05.2016

apt innovativ im EPO


In Rijswijk/NL, nahe Den Haag und gleich an der A4 gelegen, entsteht derzeit das neue Gebäude für das Europäische Patentamt (EPO – European Patent Office). Der Auftrag für die Konzeption und den Bau ging an ein Konsortium aus vier Unternehmen der TBI-Gruppe, einem der größten niederländischen Konzerne für Bauleistungen und Gebäudetechnik, und zwei führende Architekturbüros: Ateliers Jean Nouvel (Paris) und Dam&Partners Architecten (Amsterdam).


Durchgesetzt hat sich der Entwurf eines etwa 100 m hohen und 150 m langen Gebäudes mit einer raffinierten Doppelglasfassade, die sich in einem Wasserbecken spiegelt. Der Zugang für die Besucher liegt unterhalb der Wasseroberfläche und führt in die weitläufige, sechs m hohe und lichtdurchflutete Lobby. Das neue EPO Gebäude wird auf einer Gesamtfläche von 80.000 Quadratmetern eine flexible und angenehme Arbeitsumgebung für 1.750 Mitarbeiter bieten. Die Büros sind mit offenen Bereichen geplant, die Interaktion, Kommunikation und Zusammenarbeit fördern. Das kühne Stück moderner Architektur steht sinnbildlich für den Auftrag des EPA, die Innovation in Europa zu fördern.


apt Kurvers B.V. wurde nun als bevorzugter Lieferant von Verwol Complete Interieur Realisatie ausgewählt. Mit den Aluminiumprofilen von apt werden die überwiegend transparenten Innenwände hergestellt. Nach derzeitiger Planung wird das neue Gebäude im August 2017 übergeben. 




Heiko Abendroth, CFO apt Group

14.01.2016
Heiko Abendroth wird CFO apt Group

Mit Wirkung zum 01.01.2016 ist Heiko Abendroth (39) zum Chief Financial Officer der apt Group berufen worden. In dieser Funktion berichtet er direkt an den Geschäftsführenden Gesellschafter, Frans Kurvers. 


Nach einer Banklehre und BWL-Studium mit Abschluss als Dipl. Kfm. (FH)/Bachelor of Commercial Economics sowie erster Berufserfahrung als Senior Analyst/Teamleiter Corporate Finance in einem Beratungsunternehmen startete Heiko Abendroth seine Karriere bei Bilfinger Piping Technologies GmbH in Oberhausen. Dort war er zuletzt als Kaufmännischer Geschäftsführer/CFO u.a. zuständig für das Unternehmenscontrolling, FR, kfm. Projektmanagement, Personal, Vertragsmanagement, IT, Recht, Compliance, Datenschutz. 

Heiko Abendroth folgt auf Barbara Gregor, die die apt Group verlassen hat, um eine neue Herausforderung als Leiterin Controlling bei ThyssenKrupp Materials International in Essen anzunehmen.


Award „Best R&D and Innovation“ für apt

17.09.2015
apt ausgezeichnet als bester Lieferant für F&E und Innovation 

apt Products ist mit dem Lieferantenpreis als „Best R&D and Innovation“ der Siemens MC ausgezeichnet worden. Von den 360 bewerteten Siemens Lieferanten aller Materialfelder hatte die Siemens Motion Control Systems die 25 nominierten Top-Lieferanten nach Nürnberg ein-geladen und die Auszeichnung in fünf Kategorien verliehen. Die apt Group hatte gemeinsam mit Siemens eine neue Generation von Kühl¬körpern erfolgreich entwickelt. Dabei waren mehrere apt Standorte beteiligt: Das Profil wurde von apt Hiller GmbH in Monheim erarbeitet. Produkttechnologie und Maschinenkonzept steuerte der apt Products Standort in Cheb/Tschechien bei. Die Kundenbetreuung erfolgt über apt Products GmbH in Eckental.


26.06.2015
SEDANT Gruppe, Beijing, wird Mehrheitsgesellschafter bei apt

Die apt Hiller GmbH, Monheim am Rhein, wurde mehrheitlich von der chinesischen SEDANT Group übernommen. Das mittelständische und inhabergeführte Unternehmen mit Hauptsitz in Beijing zählt in China zu den führenden Herstellern von energieeffizienten und klimafreundlichen Komponenten für die Bauindustrie und ist darüber hinaus in den Bereichen Immobilienentwicklung, Pkw-Distribution und Financial Investments aktiv. Die Übernahme erfolgte rückwirkend zum 01.01.2014. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Frans Kurvers bleibt geschäftsführender Gesellschafter. Die Leitung der apt Unternehmen liegt weiterhin in der Verantwortung der bisherigen Geschäftsführer. Sie werden das weitere Wachstum und die Internationalisierung der apt Group vorantreiben.


Hubertus Schomacher, Leiter Qualitätsmanagement apt Hiller GmbH

17.10.2013
apt Hiller für Energie-Management-System zertifiziert


Mit der im Juni 2011 veröffentlichten Norm ISO 50001wurden erstmalig internationale Standards für ein Energiemanagementsystem  aufgestellt. apt Hiller als energieintensives Unternehmen hat sich dieser Herausforderung gestellt und ein Energiemanagementsystem gemäß DIN EN ISO 50001 eingeführt, dessen Wirksamkeit durch ein externes Audit Anfang September 2013 bestätigt wurde. Dieses Managementsystem hilft dabei, die Energieflüsse im Unternehmen zu erkennen und zu messen, große Energieverbraucher zu lokalisieren und gezielt Maßnahmen zur Energieverbrauchsreduzierung einzuleiten mit dem Ziel, die Energieeffizienz zu steigern, Kosten zu senken und die Umwelt zu entlasten.


16.05.13

apt mit CE-Kennzeichnung 


Die apt Hiller GmbH hat durch die externe Zertifizierung gemäß der EN 15088 die Berechtigung erhalten, Bauprodukte aus Aluminium-Legierungen für Tragwerksanwendungen mit dem CE Kennzeichen zu versehen. Das Zeichen wird auf Kundenwunsch auf den Begleitpapieren angegeben und bestätigt damit, dass alle für das Produkt relevanten EG-Richtlinien eingehalten wurden und die Produkte den jeweiligen geforderten mechanischen Eigenschaften der einzelnen Legierungen wie Zugfestigkeit, Streckgrenze und Dehnung entsprechen.